35 Jahre Gebetsroither

Der Countdown läuft bei uns im Unternehmen. Schließlich wird der Campingspezialist Gebetsroither in diesem Jahr 35 Jahre alt. Und wir feiern Ende September dieses Firmenjubiläum mit einer großen Party am Standort der Europazentrale in Weißenbach bei Liezen. Heute stellen wir euch weitere Meilensteine der Firmengeschichte vor. Und blicken schon ein bisschen auf das Programm der großen Party im September.

Camping, Urlaub, Wohnwagen, Gebetsroither
Gebetsroither steht für 35 Jahre Erfahrung mit Campingurlaub für Familien.

Am 1. Februar 1981 ging es los, mit Campingurlaub im Wohnwagen, bei Gebetsroither. Die ersten Wohnwagen wurden in Kroatien an Urlaubsgäste in diesem Jahr vermietet.

In den Folgejahren wurde der Handel mit Reisemobilen und die Vermietung von fix aufgestellten Wohnwagen auf Campingplätzen zügig ausgebaut. Neue Länder kamen hinzu, eigene Reisemobile wurden in Liezen gebaut. Wir haben über die Anfänge von Gebetsroither bereits berichtet.

Mittelständler Gebetsroither

Genauso emsig wie die ersten 25 Jahre lief auch das vergangene Jahrzehnt im Unternehmen Gebetsroither ab. Die Zeichen waren auf Expansion gestellt, sodass aus dem kleinen Familienunternehmen ein mittelständischer Tourismusbetrieb erwuchs.

Camping, Caravan, Wohnwagen, Adria Alpina
Gebetsroither importiert nach Österreich die Traditionsmarke am Caravan-Sektor: ADRIA Mobil.

Heute arbeiten allein in der Europazentrale im steirischen Ennstal 50 Mitarbeiter. Dazu kommen noch an die 12 Mitarbeiter in den Franchiseunternehmen in Hagenbrunn bei Wien und Timelkam bei Vöcklabruck und den Auslandsbüros.

Das Unternehmen Gebetsroither ist trotz der Größe in Familienbesitz. Nur die Anzahl der Beschäftigten hat sich deutlich erhöht. Denn während der Sommersaison, wenn die firmeneigenen Vor-Ort Betreuer ebenfalls auf den Campingplätzen in 9 Ländern Europas arbeiten, sind mehr als 200 Menschen bei Gebetsroither beschäftigt.

Außerdem importiert der Betrieb Freizeitfahrzeuge der slowenischen Traditionsmarke ADRIA Mobil (inklusive Sun Living) und ist Verkaufs- und Werkstattpartner von Knaus Tabbert sowie Weinsberg.

Gebetsroither kann man heute als familiengeführtes mittelständisches und international tätiges Unternehmen bezeichnen. Es zählt zu den 5 größten Tour-Operators in Europa am Campingsektor. Mehr als 50.000 Menschen machen jedes Urlaub mit dem Campingspezialisten.

Gebetsroither 2005 - 2016

Pure Lust am Camping

Harald Gebetsroither
Selbst der Chef (Harald Gebetsroither) fährt nach all den Jahren immer noch gerne Reisemobil.

Trotz der Mehrarbeit durch Expansion und Übergabe an die junge Generation im Jahr 2010 blieb die große Lust am „Luxus der Freiheit“, am Camping auch der Firmenleitung erhalten. Chef Harald Gebetsroither fühlt sich immer noch wohl hinterm Steuer eines Reisemobils. Wir von der Redaktion haben den Eindruck: Er fährt schon verdammt gerne mit seinem Wohnmobil durch die Welt. 😉

Birgit Gebetsroither
Birgit Gebetsroither mit Tochter und Firmenfahne am Camipngplatz Otocec in Slowenien.

Auch taucht Chefin Birgit Gebetsroither, kaum ist sie am Campingplatz, in den „Luxus der Freiheit“ ein, wie es so schön im Firmenslogan heißt. Selbstverständlich fährt auch sie leidenschaftlich gerne Reisemobil und liebt den Urlaub im Mobilheim oder Wohnwagen. Schließlich ist auch sie, wie ihr Bruder Harald, mit Camping aufgewachsen und hat 35 Jahre Gebetsroither mit der Muttermilch mitbekommen.

Die Kinder der beiden Geschwister und Geschäftsführer der Gebetsroither Unternehmensgruppe treten ebenfalls schon in die Fußstapfen. Die zwei Ältesten absolvieren Ausbildungen in der Tourismusbranche.

Und kaum ein Mitarbeiter, der nicht Urlaub am Campingplatz verbringt oder regelmäßig von Fernweh befallen wird. Denn die Lust am Camping und Reisen mit dem Wohnmobil  gehört bei Gebetsroither einfach dazu. Frei nach dem Motto: 35 Jahre Gebetsroither, 35 Jahre Luxus der Freiheit.

Ein kleines Wörtchen noch zu den Mitarbeitern. So international die Destinationen von Gebetsroither sind, so international ist der Mitarbeiterstab aufgestellt. In diesem Unternehmen arbeiten Österreicher (Einheimische und zugereiste Ennstaler), Holländer, Italiener, Slowenen, Kroaten, Bosniaken, Kosovaren und Ungarn. Wir sind eine vielsprachige Multi-Kulti-Firmen-Familie.

35 Jahre Gebetsroither feiern

Auch die 35-Jahr-Feier hält von 23. bis 25. September mehrere Höhepunkte bereit. Neben einer großen Hausmesse mit über 60 Ausstellungsfahrzeugen und einem Messerabatt für Campingzubehör wird ein reichhaltiges Rahmenprogramm geboten. An diesem beteiligen sich auch die Mitarbeiter des Unternehmens genauso wie die Firmenchefs Birgit und Harald Gebetsroither. Voller Einsatz also vom gesamten Team.

35 Jahre gebetsroither

Ausflüge und Festzelt

Geführte Ausflüge werden in die Region unternommen, an denen die Besucher gratis teilnehmen können. Beispielsweise werden Wanderungen zum Weißenbacher Wasserfall, in die Wörschach Klamm oder Besuche des Stiftes Admont, Afrika Museums in Weißenbach und von Pürgg und Schloss Trautenfels angeboten.

Es wird ein Festzelt geben, einen steirischen Abend mit steirischer Kulinarik und Musik am Freitag, den 23. September. Am Samstag folgt dann der Internationale Abend, der durch die Länder, wo Gebetsroither Urlaub anbietet, führt. Und am Sonntag, den 25. September, geht die Jubiläumsfeier mit einem Frühschoppen um 10 Uhr wieder los.

Wer ein detailliertes Programm möchte, kann es unter Liezen@gebetsroither.com anfordern. Oder ihr tragt euch unter diesem Link in den Newsletter ein und werdet auch in Zukunft über Neuigkeiten von Gebetsroither auf dem Laufenden gehalten.  Für den Newsletter hier klicken.

Ach ja, und wer mit eigenem Reisemobil zur großen 35-Jahrfeier anreisen will, für den gibt es einen gratis Stellplatz gleich neben der  Firmenzentrale. Insgesamt sind 200 Stellplätze für Wohnmobile geplant.

Fazit: 35 Jahre Gebetsroither, 35 Jahre „I Love Camping“ gehören ordentlich gefeiert. Die Redaktion von ReisenMobil wird jedenfalls mitfeiern und live davon berichten.

2 Gedanken zu „35 Jahre Gebetsroither“

  1. Gratulation dem Gebetsroither Team zur Freude am Campen, die sie uns seit 35 Jahren vermitteln! Es macht Spaß so den Luxus der Freiheit & Freizeit zu genießen! Weiter so und viel Erfolg & Fun! Wir sehen uns beim eurem Fest.
    LG, Familie Daxberger-Steinbäcker

    1. Vielen Dank für die lieben Zeilen. Und ja, wir freuen uns auch schon sehr auf das Fest und auf ein Treffen mit euch. 😉 Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.