Quarzsand Mari Ermi, Sardinien

7 Traumstrände in Sardinien

Nein, wir waren nicht in der Karibik. Dafür liegen diese 7 paradiesischen Strände weitaus näher. In Sardinien kannst du dich über karibisch-spanisches Badeflair freuen. Unser Ausgangspunkt ist Camping Bella Sardinia an der Westküste Sardiniens. Der Platz liegt in einem hochstämmigen Pinienwald südlich von  S’Archittu. Ideal als Ausgangspunkt, um zu den Traumstränden in Sardinien zu gelangen, die auch von den Sarden und Italienern gerne besucht werden.

Außerdem stehen die Wohnwagen auf Bella Sardinia sehr schattig. Unter den Pinien ist es immer etwas kühler. Und man hat viel Platz rund um sein Urlaubsdomizil. Hier campt man richtig im Wald.

Wohnwagen Bella Sardinia
Wohnwagen von Gebetsroither auf Camping Bella Sardinia.

 

  # 1 Strand von Bella Sardinia

Den Anfang unserer Traumstrände in Sardinien macht der Strand des Campingplatzes selbst. Viele Kilometer zieht sich der feine Sandstrand von Bella Sardinia hin und es geht gleich tief ins Wasser. Das zeichnet diesen Strand aus.

Traumstrand Sardinien
Strand von Camping Bella Sardinia.

Wir machen es jedoch den Italienern nach, packen unsere Sachen nach guter Einheimischen-Art  (wirklich alles muss mit: Kühltasche mit Getränken und Obst und Jause, Badezeugs, Schirm, Strandtuch,…) und machen uns für einen Badetag außerhalb des Campingplatzes bereit. Viel zu viele schöne Buchten wollen hier entdeckt werden.

# 2 Strand von Putzu Idu

Putzu Idu
Öffentlicher Strand von Putzu Idu, Sardinien.

Die Fahrt geht nach Putzu Idu. Traumhaft flacher Strand. Wasser wie in der Karibik türkisblau. Schöne Restaurants und Bars. Ein ideales Badeparadies für Familien mit kleinen Kindern, weil der Strand flach abfällt und das Wasser seicht ist. Ideal zum „Rumliegen“ und sich treiben lassen, Sandburgen bauen und relaxen.

# 3 Strand von Mari Ermi

Es geht aber noch besser. Kennt ihr den Reisstrand? Ein Strand aus lauter kleinen Quarzkörnern. So besonders, dass am Zugang Strandpersonal darauf achtet, dass man sich nicht etwas Sand mit heim nimmt, abgefüllt in Flaschen oder Behälter. Also werden hier alle Taschen durchsucht, bevor du wieder raus darfst, aus der Strandzone.

Quarzsand Mari Ermi, Sardinien
Strand aus Quarzsand in Mari Ermi in Sardinien, Westküste.

Wir finden, diese Vorkehrungen an diesem Traumstrand in Sardinien haben ihre Berechtigung. Denn der Strand von Mari Ermi ist wirklich etwas ganz Besonderes. Gleich hinter den Dünen, die größte Sanddünenlandschaft Europas (angeblich), rasten auch die Flamingos in den dahinterliegenden Salzseen.

Bei unserem Besuch trafen wir sie nicht an. Die Flamingos sollen außerdem nicht rosa sondern grau sein. Der Grund, es fehlt ihnen eine bestimmte Krebsart als Nahrung, welche den rosa Farbstoff für die Flamingos in sich trägt.

Traumstrand Sardinien
Laufen im Quarzsand auf Sardinien, Mari Ermi.

# 4 Strand von Is Arutas

Es gibt gleich in der Nähe noch einen zweiten Strand aus Quarzsand. Nur wenige Kilometer von Mari Ermi entfernt liegt Is Arutas. Hier ist der Quarzsand sogar noch tiefer als auf Mari Ermi. Auch Is Arutas ist ein öffentlicher Strand, der von vielen Italienern besucht wird. Und bei dem ebenfalls hinter den Dünen in den Salzseen die Flamingos rasten.

Strände in Sardinien Is Arutas
Strand von Is Arutas, Westküste, Sardinien. Einer der 7 traumhaften Strände in Sardinien.

# 5 Strand von San Giovanni di Sinis

Selbst Kulturinteressierte kommen den Traumstränden in Sardinien nicht aus. Nebst eines Besuches der phönizischen Ausgrabungen von Tharros kann man dort auch super baden. Auch hier machen es die Einheimischen vor, wie das geht. Alles einpacken und runter über die Dünen in die super schöne Badebucht des Spiaggia San Giovanni di Sinis.

Strand von San Giovanni di Sinis
Öffentlicher Strand von Tharros, im Hintergrund der spanische Turm und links von ihm liegen am dahinterliegenden Abhang die Ausgrabungen der Phönizier- und Römersiedlung.

# 6 Bei den Klippenspringern von S’Archittu

Das Gute liegt bekanntlich nah. Rund 4 Kilometer nördlich von Camping Bella Sardinia befindet sich der öffentliche Strand von S’Archittu. Wir haben die Klippenspringer bei ihren waghalsigen Sprüngen beobachtet. Zogen es aber vor, die Aussicht zu genießen und den rund 15 Meter tiefen Sprung ins kristallklare Wasser des sardischen Meeres anderen zu überlassen.

Klippenspringer S'Archittu
Bei den Klippenspringern von S’Archittu in Sardinien.

Rund um S’Archittu befinden sich wunderschöne Strände mit flachem Wasser. Ein Badeparadies für Kinder und zum Kajakfahren, da hier ruhiges Wasser vorherrscht.

 

# 7 Strand von Torre del Pozzo

Rund einen Kilometer wieder in Richtung Bella Sardinia liegt der kleine Ort Torre del Pozzo. Unterhalb des spanischen Torre befindet sich ein sehr gutes Restaurant, in dem wir ausgezeichneten Fisch aßen. Und unterhalb des Restaurants gibt es eine Badebucht vom Feinsten. An diesem Ort herrschen paradiesische Verhältnisse.

Torre del Pozzo
Strand von Torre del Pozzo  unterhalb des spanischen Torre.

 

Strände in Sardinien mit traumhaften Sonnenuntergängen

Bevor wir Abschied nehmen von diesen paradiesischen Stränden in Sardinien, wollten wir uns dem Sonnenuntergang hingeben. Allein dafür fehlten uns die Worte. So orange-blau-lila-rosa-gelb.

Bella Sardinia Sonnenuntergang
Sonnenuntergang auf Sardinien, Bella Sardinia, Westküste mit Familie.

Die Menschen am Camping Bella Sardinia versammeln sich abends für Fotos und zum Bestaunen dieses Naturschauspiels. So beeindruckend versinkt hier die Sonne im Meer.

Der Sonnenuntergang auf Camping Bella Sardinia wird fotografiert.

Für uns ging am nächsten Tag die Reise weiter. Aber wir können nur feststellen: Wer so richtig tolle Strände in Sardinien kennenlernen möchte, der sollte dies von Camping Bella Sardinia aus tun.

Ein Gedanke zu „7 Traumstrände in Sardinien“

Kommentar verfassen