6 Tipps für Camping am Plattensee

Urlaub am größten Binnensee Mitteleuropas kann man am Camping Füred am Plattensee verbringen. Hier findest du 6 Tipps für den gelungenen Familienurlaub am Balaton, für das Camping am Plattensee.

TIPP 1: Camping am Plattensee

Beim Ungarn-Urlaub sollte die Destination  günstig sein: Camping Füred ist ein ganz besonders kinderfreundlicher Familien-Campingplatz. Kinder und Jugendliche können sich auf Fußballplätzen, Basketballplätzen, beim Tennis oder Radfahren am Platz oder im Pool und der Wasserrutsche am Strand austoben. Der Strand ist flach, zentral gibt es auch einen schönen feinen Sandstrand und eine kleine Marina für Segelboote. Und der Campingplatz verfügt auch über einen Skilift zum Wasserskifahren.

_DSC3758_sandstrand_rutsche_web
Wasserrutsche und Sandstrand am Camping Füred in Ungarn.
_DSC3754_park_füred_web
Ein großzügiger Park schließt an den Strand an.
_DSC3819_pool_füred_web
Pool am Camping Füred in Ungarn.
_DSC3780_skilift_füred_web
Der Skilift ist zum Wasserski-Fahren da.
Camping am Plattensee
Günstige und komfortable Unterbringung im Wohnwagen von Gebetsroither am Camping Füred.
_DSC3834_kinder_radfahren_füred_web
Kinder haben ausreichend Platz zum Radfahren am Camping Füred.

Am Strand zentral in der Mitte des Platzes befindet sich eine Restaurant- und Flaniermeile mit verschiedenen Lokalen. Auch Fastfood und ein Steak-Restaurant werden neben den typisch ungarischen Speisen angeboten. Kleine Geschäfte und ein Lebensmittelladen, eine Bar sowie Massageangebote und ein Fahrradverleih runden das Angebot ab. Camping Füred liegt außerdem direkt am Radweg, der rund um den Plattensee führt.

Der Radweg führt rund um den Plattensee und wird gerne angenommen.
Der Radweg führt rund um den Plattensee und wird gerne angenommen.
_DSC3814_marina_füred_web
Restaurant-Terrasse am Camping Füred mit Blick zur kleinen Marina.
_DSC3791_strandpromenade_füred_web
Strandpromenaden und Strandbad am Camping Füred.

TIPP 2: Kurort Balatonfüred

Was den Campingplatz Füred noch auszeichnet ist seine Nähe zum Kurort Balatonfüred. Darüber hatten wir schon einmal einen Beitrag gebracht.

Das mondäne Kurbad aus der Monarchie sollte man unbedingt besuchen. Was vom Camping Füred aus leicht gelingt. Denn direkt vor dem Campingplatz fährt halbstündig ein Bummelzug für ein paar Forint direkt ins Zentrum und den Hafen von Balatonfüred. Der Bummelzug fährt übrigens eine kleine Stadtrunde und es gibt Erklärungen (leider nur auf Ungarisch) zu den Sehenswürdigkeiten, an denen vorbeigefahren wird. Kauft man sich einen kleinen Stadtführer an einem der Infostände oder nimmt einen solchen am Campingplatz mit, dann lässt sich auch dieses kleine Sprachproblem lösen.

_DSC3656_bummelzug_füred_web
Mit dem Bummelzug vom Campingplatz ins Zentrum von Balatonfüred.

Unser Tipp: Unbedingt bei einem der Eissalons im Hafen und der Kurpromenade ein Eis genießen. Es gibt quasi keinen Unterschied zum italienischen Gelato. Die Ungarn können tolles Eis machen.

Balatonfüred Hafen Restaurant
Eines der Restaurants im Hafen von Balatonfüred. Zu den Restaurants gehören Eisdielen.
Balatonfüred Raddampfer Kisfaludi
Der historische Raddampfer Kisfaludi im Hafen von Balatonfüred.

TIPP 3: Kulinarik

Wer ungarische Spezialitäten sucht, wird diese auch gegenüber vom Campingplatz im Einkaufszentrum oder beim Spar vor der Platzeinfahrt finden. Im Einkaufszentrum gibt es auch die berühmten ungarischen Salami- und Fleischspezialitäten, sowie die sauer eingelegten Gemüse und echtes ungarisches Paprikapulver.

_DSC3872_hahnhodengulasch_web
Hahnhodengulasch mit Dillnockerl und Krautsalat in Sümeg, im Burgrestaurant.
_DSC3469_essen_web
Ungarische Platte: Schnitzel, Braten, Ganserl.

TIPP 3: Ausflüge unternehmen

Ausflüge in die Weinberge der Umgebung können zu den unzähligen Weinschänken unternommen werden. Denn wo „Bor“ auf den Schildern und Wegweisern steht, ist quasi Wein enthalten.  „Bor“ ist das ungarische Wort für „Wein“.

Außerdem gibt es für zwei Wochen bis zum 20. August (Nationalfeiertag der Ungarn) ein Weinfest in Balatonfüred. Dann verwandelt sich das Zentrum am Hafen des Kurortes in eine Wein-Flaniermeile.

Das Weinfest um den 20. August herum, jedes Jahr im Zentrum von Balatonfüred.
Das Weinfest um den 20. August herum, jedes Jahr im Zentrum von Balatonfüred.

In Fonyód findet wöchentlich ein Zigeuner- und Korbflechtermarkt statt. Fonyód liegt am Südufer des Plattensees und man fährt rund 1,5 Stunden dorthin. Will man den Markt besuchen, sollte man sich ausreichend Zeit für die Anfahrt nehmen. Denn die Süduferstraße ist zur Hochsaison eine frequentierte Route entlang der zahlreichen Touristendörfer. Verzögerungen können auftreten. Über die Öffnungszeiten des Marktes informiert die Rezeption des Campingplatzes. Achtung: Er schließt um 16 Uhr!!!

Korbflechterkunst in Ungarn, hier auf der Halbinsel Tihany.
Korbflechterkunst in Ungarn, hier auf der Halbinsel Tihany.

Diejenigen, die ein wenig Kultur im Urlaub genießen möchten, können einen Ausflug in den kleinen Ort Tihany auf der gleichnamigen Halbinsel unternehmen. Der malerische Ort mit seinen kleinen Schilf gedeckten Häusern erinnert an ein Märchen der Gebrüder Grimm. Rund um Tihany wächst außerdem Lavendel, der in den Geschäften angeboten wird. Und das Dorf ist auch für seine Keramikkunst bekannt.

IMG_9630_tihany_web
Wie eine Filmkulisse wirken die Häuser von Tihany.
IMG_9727_keramik_tihany_web
Bekannt ist Tihany auch für seine Keramik.

Mit Kindern kann man noch zwei weitere Destinationen besuchen: gleich gegenüber des Campingplatzes Füred gibt es einen großen Wasserpark. Rund 25 Minuten Fahrzeit entfernt befindet sich die Sommerrodelbahn in Balatonfüzfö.

TIPP 4: Burg Sümeg

Kinder und Erwachsene erleben die Kultur der Ritter und des ungarischen Lebensgefühls hautnah auf der Burg Sümeg. Ein Besuch der Ritterburg mit Spiel-, Unterhaltungsprogramm und Turniershow mit echten ungarischen Pferden ist auch bei den Einheimischen sehr beliebt, was für die Qualität dieser Destination spricht.

Man sollte für diesen Ausflug einen Tag einplanen. Burgbesuch, Turniershow und Essen im Burggasthof benötigen eine Weile. Die Burg Sümeg liegt rund 60 Minuten Fahrzeit von Balatonfüred entfernt.

Tipp: Sümeg auf der Anreise oder Rückfahrt vom Urlaub einplanen. Im Burgrestaurant mit riesigem Gastgarten und Kastanien und Kinderspielplatz lässt es sich vorzüglich ungarisch essen.

Gastgarten, schattig und großzügig, im Burggasthof von Sümeg.
Gastgarten, schattig und großzügig, im Burggasthof von Sümeg.

Wer es robust ungarisch will, sollte das Hahnhoden-Gulasch mit Dillnockerln  probieren. Eine Spezialität des Burgrestaurants. 😉

_DSC3463_gastgarten_sümeg_web
Vorsicht mit dem Bier. In Ungarn gilt 0,0 Promille!

Achtung: In Ungarn gilt 0,0 Promille. Also Vorsicht beim Probieren der guten ungarischen Biere und des Weins.

_DSC3475_sümeg_web
Mit dem Taxibus geht es den engen und steilen  Burgweg hinauf zur Festung Sümeg.
_DSC3880_reiterin_web
Reiterinnen in historischen Gewändern kommen regelmäßig am Burggasthof vorbei.
_DSC3454_burgsümeg_web
Die Burg Sümeg liegt auf einem Vulkankegel.
_DSC3610_spiele_web
Spiele, wie sie im Mittelalter üblich waren, sind bei Jung und Alt beliebt.
_DSC3864_reiter_arena_web
Turniere und Reitervorführungen finden in der Arena am Fuß der Burg Sümeg statt.
_DSC3519_burghof_web
Der Innenhof der Burg Sümeg.
_DSC3503_feuershow_web
Die Feuershow ist ein Highlight.

TIPP 5: Angebote nützen

Und jetzt der wichtigste Tipp für den gelungenen Familienurlaub am Plattensee: Unbedingt die 7=6 oder 14=10 Angebote nützen. Bei Gebetsroither zahlt man nämlich von 23. April bis 2. Juli nur 6 Nächte und kann dafür eine Nacht länger bleiben. Oder man bleibt 14 Nächte und zahlt nur 10 davon. Dieses Angebot gilt auch von 27. August bis 24. September.

TIPP 6: Autobahnmaut online buchen

Man glaubt es kaum. Aber in Ungarn kann die Autobahnmaut online bei jeder Tankstelle gebucht werden. Deswegen sollte man keinen Gedanken verschwenden, wenn beim Grenzübertritt die Verkaufsstellen für Mautpickerl oder ähnliches fehlen. Einfach zur nächsten Tankstelle fahren und bei Angabe des Autokennzeichens die Autobahnmaut lösen. Fertig.

Zusammenfassung

Also los geht es! Urlaub buchen am Camping Füred am Plattensee in Ungarn. Ideal ist diese Destination auch für ein verlängertes Wochenende, für kurz mal weg zum Ausspannen an der ungarischen Riviera. Und – Gebetsroither hat österreichische Betreuer vor Ort am Campingplatz, für dein Camping am Plattensee!

Kommentar verfassen