Camping Anno dazumal

Das war Camping Anno dazumal vor 35 Jahren

Das Jahr 2016 stellte ein Jubiläumsjahr für die Firma Gebetsroither dar. 35 Jahre Firmenbestehen wollten gefeiert werden. Grund genug für uns von ReisenMobil einen Rückblick auf 35 Jahre Camping mit einer Blogparade zu werfen. Der Titel: Camping Anno dazumal. Hier die Beiträge zum Nachlesen.

Die Blogparade „Camping Anno dazumal“ lief über sieben Wochen von August bis September 2016. Quasi als Vorbereitung für unsere große Jubiläumsfeier von 23. bis 25. September des Jahres. Bei der wir über 3000 Gäste begrüßen durften und mit viel Rahmenprogramm auch die Neuheiten am Wohnmobilmarkt präsentierten.

Viele Besucher reisten mit dem Wohnmobil an, und vor unserem Firmengelände baute sich ein richtiges Womo-Lager für ein paar Tage auf.

Blogparade übers Camping Anno dazumal

Mit der Blogparade sprachen wir ehemalige, Neo- und noch immer aktive Camper an. Dabei fiel uns auf, beinahe alle begannen mit dem Zelt und Schlafsack zu campen. So ja auch wir von der Redaktion ReisenMobil.

Unterwegs mit dem Auto, im Kofferraum den Campingtisch mit Sessel, Zelt, Schlafsack, Liegematte, Gaskartuschenkocher. Und wir alle arbeiteten uns im Laufe der Jahre in Richtung Campervan oder großes Reisemobil vor. Es kam also viel Komfort hinzu.

Jede dieser Arten des Campingurlaubes hat hervorragende Geschichten und bewegende Erlebnisse mit sich gebracht. Und diese werden von unseren Blogparade-Autoren richtig packend geschildert. Beim Lesen der Beiträge holte uns Fernweh ein. Und wir waren beeindruckt von den Erlebnissen unserer Autoren.

„Bitte auch mitfahren, das wollen wir auch machen, ja und so kenne ich ihn auch, den Urlaub.“

Manche versahen ihre Beiträge mit zahlreichen Fotos, andere konzentrierten sich auf ein zentrales Erlebnis aus ihrer Kindheit, das sie mit Camping Anno dazumal verbinden.

Nun sind aber der Worte genug geschrieben. Lest einfach selber nach, welche wunderbaren Erlebnisse unsere Gastautoren mit dem Camping von einst verbinden. Und wohin sie überall gereist waren, mit ihren Siebensachen.

Vanweh

Den Anfang machte Mario von Vanweh. Er fährt mit Camper und schildert hier seine Camper-Anfänge mit Zelt und Schlafsack. camping-anno-dazumal-von-mario-vanweh

Reisetruhe

Weiter geht es mit dem Reisetruhen-Camping aus den 1960er Jahren in der damaligen DDR. Wie beeindruckend man damals im Urlaub unterwegs war, schildert hier Sabine: reisetruhen-camping-1965

Raus aus dem Alltag

So viele schöne Urlaubsfotos hatten wir nicht erwartet. Angelika von Wiederunterwegs schildert ihre Camper-Jugendjahre, gespickt mit den tollsten Schnappschüssen unter ilovecamping-wiederunterwegs

Wieso bloß Camping?

Ralph, Reiseflüsterer und Partner der Reisetruhen-Erlebnisse,  stellt sich die Frage „Wieso Camping?“ und blickt dabei in die Vergangenheit. Ein eindrucksvoller Bericht über Campingtouren durch Europa, Afrika und Kanada in wieso-camping_blogparade_Ralph

Landyacht Ahoi!

Und auch Womolix hat etwas zur Blogparade beigetragen. Der Newcomer im Camping, dessen Landyacht ihn und seine Frau seit wenigen Jahren in die schönsten Regionen Europas trägt. camping-anno-dazumal-womolix

Zusammenfassung

Uns bleibt jetzt nur übrig, Danke zu sagen, für dieses spannende Bloggerjahr mit Gebetsroither und die vielen tollen Beiträge an der Blogparade.

Wir wünschen euch viel Vergnügen mit diesem Jahresrückblick der besonderen Art.

Auf ein Prosit Neujahr 2017!

Eure ReisenMobil Redaktion!

Blogparade

 

Ein Gedanke zu „Das war Camping Anno dazumal vor 35 Jahren“

Kommentar verfassen