Harald Gebetsroither

Camping Tipp vom Chef – Sicher Grillen

In diesem Monat starten wir mit einem monatlichen Camping Tipp vom Chef persönlich. Wir beginnen diese Serie mit dem Thema: sicher grillen am Campingplatz.

Grillen gehört zum Campingurlaub einfach dazu. Für einen gelungenen Grillabend müssen aber einige Sicherheitshinweise beachtet werden. Denn auf Campingplätzen in südlichen Ländern besteht aufgrund der Trockenheit und umliegenden Vegetation sehr oft Brandgefahr.

Grillen, Campingplatz
Ein Grillfest gehört zum Campingurlaub einfach dazu. Dabei gilt es ein paar Sicherheitshinweise zu beachten.

Sicher grillen mit Elektrogriller

Harald Gebetsroither, Geschäftsführer von Gebetsroither International, rät zum sicheren Grillen. Am sichersten grillt man mit einem  Elektro-Griller, lautet der Camping Tipp vom Chef.

Elektrogriller
Absolut sicher Grillen mit Elektro-Griller, sagt Harald Gebetsroither von Gebetsroither International, dem Campingspezialisten aus Österreich.

Viele Campingplätze lassen keine anderen Griller-Modelle zu und erlauben das Grillen dann nur auf elektrische Art. Denn Grillkohle kann sich schnell durch Funkenflug am umliegenden trockenen Gebüsch oder Gras entzünden. Wirklich sicher grillen ist damit nur mit E-Griller möglich.

Variante Gasgriller

Die zweitsicherste Art für einen gelungenen Grillabend ist das Grillen mit Gas.  Dabei gilt, man muss das Gas im Brandfall sofort abdrehen können. Denn auch dabei kann sich das Grillgut oder heißes Fett entzünden. Auch sollte man Löschmittel in greifbarer Nähe haben.

Klassisch mit Kugelgriller

Grillplatz, Campingplatz, sicher grillen
Manche Campingplätze bieten eigene Grillstationen, die man benützen sollte. Sie schützen die Umgebung vor Funkenflug.

Wenn trotzdem bei offenem Feuer mit eigenem Grill gegrillt wird, dann sollte man einen Kugelgriller mit Abdeckhaube verwenden. Und Löschmittel für den Bedarfsfall in greifbarer Nähe haben. Entzündet sich wirklich etwas, kann mit der Abdeckhaube auch rasch das Schlimmste verhindert werden.

„Am besten man hält Rücksprache mit dem Campingplatz, welche Art von Griller erlaubt ist. Oder man verwendet eine fürs Grillen vorgesehene Grillstation.“ (Harald Gebetsroither)

Unser Chef rät aber dringend davon ab, Aluschalen zum Grillen zu verwenden. Diese Modelle können auf Tisch oder Fußboden gestellt werden. Haben aber eine derart große Hitzeentwicklung, dass sie auf der Stellfläche Brandflecken hinterlassen können.

Hier könnt ihr euch eine Infografik über sicheres Grillen ansehen, zur Verfügung gestellt von „Esmark.de“. Die Grafik downloaden hier:  infographic_grill_03

Fazit: Sicher grillen nur mit Elektro-Griller!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.