Na zdravje! Unterwegs in Slowenien

Schön war sie, unsere Kundenfahrt. Wir waren mit Gebetsroither und dem eigenen Wohnmobil in Slowenien unterwegs und hatten wunderschöne Tage in Novomesto verbracht.

Am vergangenen Donnerstag trafen wir unsere Teilnehmer der Kundenfahrt am Camping Otocec bei Novomesto. Der Platz war schon ausgeflaggt. Und die Flotte an Adria Reisemobilen parkte „artgerecht“ unter den Bäumen am Ufer der Krka.

Camping Otocec, Slowenien, Adria Kundenfahrt mit Gebetsroither

Wohnmobil, camping, Otocec, Novomesto, Slowenien

Alle Reisemobile hatten einen Stellplatz in der ersten Reihe. Von diesem aus konnten wir bei traumhaftem Sommerwetter in Slowenien dem  Fluss Krka beim Fließen zusehen und Schwäne beobachten.

Camping Otocec, Krka, Schwan, Slowenien

Schloss Struga

Gleich am ersten Abend besichtigten wir das Schloss Struga und genossen eine herrliche Burgführung.

Zum Schloss führt ein kleiner Weg durch den Wald. Rund 15 Minuten spaziert man vom Campingplatz dorthin. Dort wurden wir schon von der Schlossherrin Eleonora und ihrer Kammerzofe erwartet.

Schloss Struga, Kundenfahrt Gebetsroither, Otocec

Die Schlossherrin (rechts im roten Kleid) führte mit ihrer Kammerzofe durch die Räumlichkeiten. Wir wurden Zeuge einer kleinen Theateraufführung, denn die Führung lief wie eine solche ab. So brachte man uns slowenische Geschichte auf unterhaltsame Art näher.

Struga, Otocec, Burgherrin

Damit wir alles verstehen konnten, legte sich auch unsere Reiseführerin Sabina ordentlich ins Zeug.

Sabina Zaksek, Reisefüherin, Novomesto, Slowenien

Und unserem ältesten Teilnehmer der Kundenfahrt nach Slowenien wurde eine Ritterrüstung angelegt. 10 Kilo wiegt allein das Kettenhemd. Dazu kommt eine Leder-Weste mit innen liegenden  Metallpailletten, die Hellebarde und ein Helm. Tapfer trug unser Peter die Rüstung und wurde damit als Ritter auf Schloss Struga „angeheuert“.

Ritter, Otocec

Frühstück an der Krka

Zwischenzeitlich genossen wir die traumhaften Ausblicke auf die Krka. Kitschiger als hier in Otocec gelingt Camping nur in den seltensten Fällen.

camping, Schwan, Krka, Otocec

Camping, Krka, Otocec

Adria Werksbesichtigung

Am nächsten Tag stand  eine Führung durch das Adria Mobil Werk in Novomesto am Programm. Natürlich musste unsere Gruppe ordentlich zusammenstehen, für ein Gruppenfoto vor der Firmenzentrale.

Kundenfahrt, Gebetsroither, Adria Mobil, Novomesto

Danach ging es mit blauen Westen in die Werkshalle. Foto-Verbot inklusive.

Werk Adria Mobil, Kundenfahrt, Novomesto

Grill-Party und beste Laune

Abends veranstalteten wir am selben Tag ein schönes Grillfest am Campingplatz Otocec in Slowenien. Wir hatten mit dem Wetter Glück. Es war ein lauer Abend mit vielen kulinarischen Genüssen.

Grillabend, Camping, Otocec

Beste Unterhaltung beim Grillen und Campen wie im Hochsommer. Und das Ende Mai in Novomesto, am Camping Otocec.

Kundenfahrt, Grillen, Gebetsroither, Camping

Slowenien von seiner schönsten Seite

Der dritte Tag war dem Sightseeing gewidmet. Wir sollten Slowenien von seiner schönsten Seite kennenlernen, nämlich die Stadt Novomesto mit dem Fluss Krka.

Gleich zum Auftakt ging es auf ein Floß. Wir durften mit dem Rudolf die Krka entlang fahren und wurden dort ebenfalls wieder kulinarisch verwöhnt.

Rudolf, Floß, Krka, Novomesto

Es gab ein Ricet, ein Eintopfgericht aus Rollgerste, Bohnen und Geselchtem. Die beste Unterlage für den Wein, den Cvicek.

Ricet, Kulinarik, Slowenien, Novomesto

Denn dieser wurde zum Ricet gereicht. Der typische Cvicek der Dolenjska, eine slowenische Weinspezialität.

Tanzen, Floßfahrt, Rudolf, Novomesto

Mit diesem Wein musste auch ordentlich angestoßen werden, mit einem slowenischen „Na zdravje!“ Und wir wünschten uns allen so viele Lebensjahre wie Tropfen vom Wein im Glas sind.

Derweil wir dem Cvicek frönten, hielt unser Reisemaskottchen „Herr Bommel“ brav das Ruder in der Hand und den Rudolf auf Kurs.

Herr Bommel, Reisemaskottchen, Krka, Floß, Novomesto

Bei der Flößertaufe wurde einer unserer Teilnehmer der Kundenfahrt standesgemäß zum Flößer getauft. Er hat die Prüfung mit Bravour bestanden! Unsere Chefin war sein „Beistand“.

Flößertaufe, Floß, Rudolf, Novomesto, Krka

Auch das Team vom „Rudolf“ hatte viel Spaß mit uns. Herzlichen Dank, für eure tolle Show!

Floßfahrt, Rudolf, Novomesto, Flößerteam

Sabina Zaksek, Reiseführerin, Slowenien, NovomestoUnd zum Flößer-Team des Rudolf gehörte auch eine gewisse Frau Julija Primic Scheuchenschtul, auch bekannt als Sabina Zaksek, unsere Reiseführerin. Julija war die große Liebe des slowenischen Schriftstellers France Preseren.

Irgendwie schwindelte sich aber auch wieder unser Reisemaskottchen mit ins Bild. Hier bei den Krügen voll mit Cvicek, der in unbegrenzter Menge am Floß während der Fahrt ausgeschenkt wurde.

Cvicek auf Gut Matjaz

Am letzten Tag ging es zum Anwesen Matjaz nahe Otocec. Hier wurde ein altes Bauernhaus im Original erhalten.

Matjaz Hof, Slowenien, Novomesto, Cvicek

Natürlich durfte eine echte slowenische Potica beim Empfang unserer Gruppe nicht fehlen…

Potica, Slowenien

…und Cvicek wurde auch dazu gereicht, mit Salami, Nussbrot und Käse.

Cvicek, Wein, Slowenien

Campingland Slowenien

Abschließend stellen wir fest: Wer bei dieser Kundenfahrt fehlte, hatte wirklich etwas versäumt. Denn „I love Camping“ trifft auch für Slowenien zu, am Campingplatz in Otocec, direkt an der Krka.

Camping Otocec, Wohnmobil, Krka

I love Camping, Gebetsroither, Krka

7 Gedanken zu „Na zdravje! Unterwegs in Slowenien“

  1. War echt super Wochenende hoffentlich veranstaltet Ihr bald wieder eines. Könntest du mir bitte die Fotos per Mail zusenden. Schöne Grüße an euch alle von Toni & Ernsti natürlich auch an den kleinen Hasen und passt gut auf Ihn auf damit er Gesundbleibt.

    1. Klar gerne schicke ich die Fotos. Ab Morgen setze ich mich dazu und bis spätestens Freitag habt ihr sie dann. Muss die Fotos ja sortieren und eine Galerie zusammenstellen.
      Für mich war es auch super. So tolles Wetter und so ein schöner kleiner Platz inmitten der Natur, der Camping Otocec. lG Angelika

    1. 😉 genau und ich denke, dieser Campingplatz ist ein Kleinod mit Campingfeeling pur. Danke, dass ich euch kennenlernen durfte! liebe Grüße, Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.