Wohnmobil kaufen

Immer öfter kommt es auf die Länge an!

Viele groß gewachsene Interessenten, die ein Wohnmobil kaufen wollen, fragen nach der Länge des Bettes. Und sie bewegen sich irgendwie anders, wenn sie ein Reisemobil oder einen Wohnwagen besichtigen. Sie achten darauf, ob sie darin aufrecht stehen können.

„Wie lang ist das Bett?“, wird kritisch bei Messen gefragt. „Schau hier kann ich aufrecht stehen!“, hört man dann zum Partner sagen.  Oder: „Das geht gar nicht, da kann ich nicht drin duschen, das ist zu niedrig und zu eng!“ Es scheint so, dass immer mehr Menschen größer werden und viele Wohnmobile, die am Markt sind,  nicht mit ihnen mitwachsen.

Große Menschen brauchen Länge

Unlängst hat die deutsche Zeitschrift „promobil“ über die immer größer werdenden Camper einen Beitrag gebracht. Es liegt nämlich auf der Hand, dass seit 130 Jahren der Durchschnitts-Deutsche im Schnitt um 15 Zentimeter gewachsen ist. So ist die Körpergröße der Käufer immer öfter ausschlaggebend bei der Wahl des passenden Wohnmobils. Denn wenn die Füße über den Bettrand ragen oder man gebückt morgens unter der Dusche steht, sich im WC kaum umdrehen kann, wird so ein Wohnmobil schnell zur lästigen Qual. Dann macht das Campen keinen Spaß mehr.

Betten mit 190 cm Länge genügen für Großgewachsene schon lange nicht mehr. Die müssen 2 Meter oder länger sein. Auch bei der Stehhöhe scheinen sich viele Modelle mit unter 2 Metern zu begnügen, so „promobil“. Die Zeitschrift rät zu Alkoven-Modellen,  und man solle auf die Höhe der Kleiderschränke im Womo achten. Schließlich tragen große Menschen auch große Kleidung.

Diese Argumente treffen jetzt nicht mehr nur für Käufer eines Wohnmobils zu. Auch wer Reisemobile vermietet ist gut darin beraten, die immer größer werdenden Kunden in seiner Angebotspalette zu berücksichtigen.

Wohnmobil kaufen mit Kopf- und Beinfreiheit

Für uns gilt, wir kennen die Frage nach Stehhöhe und Bettlänge von unseren Messen gut. Und wir stellen immer wieder fest, dass Modelle von Adria viele große Menschen ob der Kopffreiheit und Bettlänge positiv überraschen. Falls es jedoch anders sein sollte, hilft dann nur ein individuell angefertigtes Wohnmobil. Und danach sollte man bei jeder Wohnmobil-Besichtigung, falls man ein solches kaufen möchte, auch fragen.

Foto: ADRIA Mobil, Sonic Supreme 810 SC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.