Kundenfahrt 2018

Kundenfahrt 2018 – Teil 1, Slowenien

Das war eine traumhafte Tour, unsere Kundenfahrt 2018. Sie führte nach Slowenien in die Posavje Region und nach Zagreb. Wir absolvierten ein buntes, kulinarisch-kulturelles Programm. Das Nachfahren und Nacherleben wird empfohlen.

Kundenfahrt 2018
Unsere Gruppe der Kundenfahrt 2018 vor dem Adria Werk in Novomesto.

Treffpunkt Novomesto

Vor dem Adria Werk in Novomesto hatten wir den gemeinsamen Treffpunkt und Auftakt der Kundenfahrt 2018 vereinbart. Alle Teilnehmer waren pünktlichst vor Ort. Es konnte um 11 Uhr mit der Werksbesichtigung begonnen werden. Die bekommt man freilich nur, wenn man sich als Gruppe anmeldet. Aber allen daheim Gebliebenen sei gesagt: Ihr kommt beim nächsten Mal einfach mit. Dann seht ihr auch das Adria Werk. Eine Kundenfahrt wird es 2019 bestimmt  wieder geben.

Verständlicherweise gibt es zur Werksführung keine weiteren Fotos: Betriebsgeheimnis. Denn im Adria-Werk herrscht strengstes Fotoverbot. Dafür erhält man bei dieser 2 Stunden dauernden Tour einen wirklich imposanten Einblick in die moderne Fertigung der Wohnmobile und Wohnwagen von Adria und Sun Living.

Kundenfahrt 2018
Adria Reisemobile, Wohnmobile am Stellplatz in Catez, Kundenfahrt 2018.

Im Anschluss an die Werksführung ging es für uns zum Campingplatz Terme Catez. Dort bezogen wir unsere Stellplätze und widmeten uns an diesem Abend nur noch einer gemeinsamen Grillerei. Gemütlich war’s, und gut hat es uns geschmeckt.

Kundenfahrt 2018
Grillabend auf Camp Terme Catez, als Abschluss der Werksbesichtigung bei Adria Mobil.

Ein Tag in der Posavje Region

Wer kennt die vielen Schlösser und Burgen Sloweniens? Wir hatten keine Vorstellung davon, wie toll erhalten diese sind. Und welche Kunstwerke man dort beinahe zum Anfassen erlebt.

Kundenfahrt 2018

Der zweite Tag unserer Kundenfahrt 2018 führte uns nämlich mit einem Ausflugsbus  zu den Schlössern der Posavje Region. Die Fahrt begleitete unsere Reiseführerin Sabina Zaksek auf bewährte Weise. Mit ihr waren wir zum wiederholten Mal in Slowenien unterwegs.

  • Schloss Brezice - mit Regionalmuseum und dem schönen Rittersaal.
  • Burg Pisece - eine mächtige Außenanlage mit englischem Garten und Mammutbäumen.
  • Rajhenburg in Brestanica - die Ausstellung gibt Einblick in das Leben der Trapistenmönche.
  • Schloss Sevnica - das Highlight der Region, ein Schloss, in dem gelebt wird.
Kundenfahrt 2018
Unterwegs mit dem offenen Sightseeing Bus von Terme Catez.

Während der Fahrt mit unserem Ausflugsbus wurde fotografiert, was das Zeug hält. Das offene Verdeck war an diesem frühsommerlichen Tag eine richtige Wohltat.

Kundenfahrt 2018
Blick auf die Save von der Rajhenburg in Brestanica aus. Ruhig liegt sie da und dominiert das Tal.

Die schöne Landschaft mit ihren Burgen und Schlössern hatten es uns allen angetan. Auch der Ausblick von diesen auf den Fluss Save genossen wir sehr.

„Ich wusste nicht, wie schön Slowenien ist. Man fährt ja immer nur durch und meint, da gibt es nichts!“

Kundenfahrt 2018
Puppe eines Trapistenmönchs im Museum der Rajhenburg.

Trapistenmönche stellen im der Rajhenburg angeschlossenen Kloster eine vorzügliche Schokolade, Käse und Wein her. Es war logisch, auch diese Burg besuchen zu müssen.

Kundenfahrt 2018
Die Fresken an der Aufgangstreppe im Schloss Brezice.

Besonders beeindruckte der Rittersaal und die Aufgangstreppe  im Schloss Brezice. Die bunten Malereien sind in einem sensationell guten Zustand. Man hat das Gefühl, hier ist die Zeit stehengeblieben.

Kundenfahrt 2018
Veranda im Schloss Sevnica in Slowenien.

Und vom Schloss Sevnica trennten wir uns nur sehr, sehr schwer:

Wir bleiben jetzt da. So ein schönes Schloss. Lasst uns hier feiern!“

Denn auf Schloss Sevnica wird das Leben zelebriert. Man kann es für Veranstaltungen mieten. Besonders beliebt ist Schloss Sevnica für Hochzeiten oder auch Firmenjubiläen und Familienfeiern.

Im Barocksalon, dem Sitzungszimmer und Konferenzsaal stehen Repliken barocker Möbel zum Probesitzen zur Verfügung. Und die Wandmalereien sowie die Veranden im ersten und zweiten Geschoß sind noch im Originalzustand.

Wohnmobilisten finden zudem am Parkplatz beim Schloss Sevnica einen gratis Stellplatz mit Strom, Wasser und WLAN vor!

Kundenfahrt 2018
Alles bereit zur Weinverkostung auf Schloss Sevnica in der Vinothek des Schlosses.

Die Vinothek von Schloss Sevnica bescherte uns nicht nur traumhafte Trauben-Genüsse. Auch der dazugereichte Käse und die Salami sorgten für Verzückung.

Kundenfahrt 2018

Und so mancher Mitreisende fühlte sich in der Schul-Ausstellung  des Schlosses zum Lehrer berufen.

Kundenfahrt 2018
Mammutbaum umarmen im englischen Garten von Schloss Pisece.

Im Schlosspark von Burg Pisece mussten wir unbedingt einen der drei Mammutbäume umarmen. Sie sind Teil des dort angelegten englischen Gartens und gut 300 Jahre alt. Das Schloss kann nicht besichtigt werden. Es ist in Privatbesitz. Man soll es aber, unbestätigten Informationen zufolge,  für jeweils einen Monat mieten können.

Picknick und Kanufahrt

Am späten Nachmittag führte unsere Reise nach Kostanjevica na Krki. Dort erwartete uns eine  Kanufahrt und ein Picknick auf der Wiese.

Kundenfahrt 2018
Geschenke für die Teilnehmer der Kundenfahrt 2018, es gibt Picknick Körbe.

Die Geschenke für unsere Teilnehmer an der Kundenfahrt 2018 kamen dafür genau zurecht. Wir hatten Picknick-Körbe vorbereitet. Und ein wenig Proviant unseres Kooperationspartners Inzersdorfer gab es dazu.

Kundenfahrt 2018
Auf zum Picknick in Kostanjevica na Krki – die mitgebrachte Jause will ausgepackt werden!

Das war eine Aufregung! In der Wiese sollten alle sitzen, direkt am Ufer der Krka. Einem stillen Fluss im Südosten Sloweniens. Die kleine Stadt Kostanjevica na Krki liegt auf einer Insel inmitten des Flusses. Diese kann man mit dem Kanu umfahren. Übrigens – wir haben’s ausprobiert, beim AnCampen 2018, das Kanufahren und Picknicken.

Kundenfahrt 2018
Picknick auf einer Decke in der Wiese – und wir sind wieder jung.

Es dauerte nicht lange, bis wir uns alle in unsere Kindheit und Jugendzeit zurückversetzt fühlten. Wir saßen im Gras, genossen die Jause und die romantische Abendstimmung. Okay, es gab auch ein Bier dazu – für die großen Kinder. Und die ganz Mutigen unternahmen eine Fahrt mit dem Kanu.

Kundenfahrt 2018

Nach diesem aufregenden Tag fielen wir müde in unsere Wohnmobil-Betten. Um 21:30 Uhr war bei allen Licht aus. Erledigt. Knock out! Streichfähig.

Und hier geht es jetzt zum zweiten Teil unseres Berichtes von der Kundenfahrt 2018. Die Reise führte uns nach Kroatien, ins schöne Zagreb.

Ein Gedanke zu „Kundenfahrt 2018 – Teil 1, Slowenien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.