Messe Düsseldorf: Klein kompakt bis Luxus auf Rädern

Wer einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil kaufen oder mieten möchte. Wer Zubehör für das eigene Wohnmobil sucht. Oder einfach nur mal sehen möchte, was sich in der Szene tut, der wird am Caravan Salon in Düsseldorf bestens mit Informationen bedient.

Auch wir von ReisenMobil waren bei der Messe in Düsseldorf ein paar Tage dabei. Und wir sahen uns bei den Neuigkeiten vor allem bei ADRIA und Sun Living um. Hier eine kurze Zusammenfassung.

Den Altea selbst entwerfen

Den Altea kann man sich selbst zusammenstellen. Ganz einfach per Mausklick am Computer. Foto: ADRIA Mobil.
Den Altea kann man sich selbst zusammenstellen. Ganz einfach per Mausklick am Computer. Foto: ADRIA Mobil.

Stell dir vor, der Wohnwagen ist der Abenteuer-Spielplatz deiner Kinder. Stell dir vor, du kannst dir deinen Wohnwagen auch selbst zusammenstellen. Farben, Design, Ausstattung via Mausklick online aussuchen. Wie bei einem Möbelanbieter designt man sich den eigenen Wohnwagen interaktiv. Das alles geht nämlich beim slowenischen Wohnwagen- und Reisemobil Hersteller „ADRIA Mobil“.

Der  Altea4four, das ist das Einstiegsmodell für Urlaub mit dem Wohnwagen. Kurze 3,6 Meter lang und doch alles drin, was man für den perfekten Familienurlaub benötigt.

Der Altea lässt sich selbst entwerfen. Per Mausklick wählt man Farbe, Muster und Ausstattung auf einer eigenen Online-Plattform. So kann sich jeder seinen ganz persönlichen Wohnwagen für den Familienurlaub zusammenstellen. Den Altea gibt es für 2 bis 4 Personen.

Kinderecke inklusive

Auch das Wohnwagen-Modell Adora von ADRIA bietet eine Neuheit an. Nämlich den ersten, richtigen „Abenteuerspielplatz für Kinder“ – integriert in einem Wohnwagen.

Das Design dieses Caravans sieht einen eigenen Spiel- und Schlafbereich für Kinder vor. Dort gibt es Spielpolster, in den Tisch eingebaute Spiele, eine abwaschbare Tafel und ein Kinder-„Versteck“. So kann der Urlaub mit den Kindern gelingen.

Alpina glänzt mit Wohlfühlfaktor

Das ist Raumgefühl vom Feinsten, im Alpina. Foto: ADRIA Mobil.
Das ist Raumgefühl vom Feinsten, im Alpina. Foto: ADRIA Mobil.

Wer es luxuriöser mag, dem werden die Alpina-Wohnwägen ein Lächeln auf die Lippen zaubern. In einem solchen Wohnwagen wohnt es sich wie daheim.

Das Motto bei Alpina lautet: Bequeme Sitzecke, großzügiger Schlafbereich. Bad und Küche wie in den eigenen vier Wänden ausgestattet. Überhaupt erinnert der Küchenblock im Alpina  an den Kochbereich in einer Mansardenwohnung. ReisenMobil findet: Toll gelöst. Sehr elegant.

So sieht eine Küchen in einem Wohnwagen aus. Hier der Küchenblock im Alpina von ADRIA. Foto: ADRIA Mobil.
So sieht eine Küche in einem Wohnwagen aus. Hier der Küchenblock im Alpina von ADRIA. Foto: ADRIA Mobil.

Konzept Slide Out

Einfach Bett ausfahren, Das ist das Motto beim Compact SLS. Foto: ADRIA Mobil.
Einfach Bett ausfahren, Das ist das Motto beim Compact SLS. Foto: ADRIA Mobil.

Auf der Messe in Düsseldorf präsentierte ADRIA ein ganz neues Konzept. Eine Slide Out Technologie im Compact. So wird der Stadt-Entdecker unter den ADRIA Wohnmobilen zum Raumwunder. Unter 6 Meter Länge reist es sich bequem auf engen Straßen. Zum Schlafen fährt man dann einfach 70 Zentimeter aus.

Volles Raumgefühl herrscht im Compact SLS vor. Foto: ADRIA Mobil.
Volles Raumgefühl herrscht im Compact SLS vor. Foto: ADRIA Mobil.

Der Compact SLS ist derzeit nur als Prototyp vorhanden. Er wurde für den australischen Markt entwickelt.

Trotz knapper Maße, geräumig ist er trotzdem. Alles drin, was Reisemobilisten brauchen.

Supreme eben

Auf ein Luxusmodell wollen wir noch hinweisen. Der Sonic Supreme stahl manchem seiner Mitbewerber in Düsseldorf die Show.

010_SONIC_SUPREME_810_SC_hero exterior_front_4BC1276 Kopie
Das Flaggschiff bei ADRIA. Der Sonic Supreme. Foto: ADRIA Mobil.

Das ist kein Wohnmobil, das ist ein Haus auf Rädern. Ein Blick ins Innere verrät, der lässt keine Wünsche offen. Hier wohnt es sich wie in den eigenen 4 Wänden, oder sogar noch besser.

Luxusbett im Sonic Supreme. Foto: ADRIA Mobil.
Luxusbett im Sonic Supreme. Foto: ADRIA Mobil.

Das Schlafzimmer erinnert an eine Hotel-Suite. Die Küche könnte ebenso gut im Luxusapartment vorhanden sein.

Und weil man den Sonic auch noch dorthin fahren kann, wo man sich eben gerade aufhalten möchte, lässt er keine Wünsche mehr offen.

Übrigens, ADRIA sponsert die Skirennläuferin Tina Maze und den Biathleten Jakov Fak. Sie fahren in die nächste Rennsaison mit dem Sonic Supreme.

Tipp: Nächste Chance, um sich ein Bild von den Modellen bei ADRIA zu machen ist am Caravan Salon Austria in Wels von 14. bis 18. Oktober 2015.

Kommentar verfassen