Zwickeltage

Zwickeltage zwicken nicht

Bei der Urlaubsplanung gilt: Wer Zwickeltage geschickt nützt, verlängert damit deutlich die Urlaubszeit.

Länder mit einer Fülle an gesetzlichen Feiertage eignen sich für Zwickeltage. Diese Tage, die zwischen den Feiertagen liegen und nur einen Montag oder Freitag betreffen, sind die idealen Urlaubsverlängerer. Man muss nur ein wenig planen.

In Österreich gab es in diesem Jahr genau 8 Zwickeltage. Und wir haben in der Redaktion mal hochgerechnet, um wieviele Tage man den Urlaub im kommenden Jahr verlängern kann. Als Urlaub sehen wir auch Wochenenden. Diese Tage zählten wir mit.

Für eine Hochrechnung nahmen wir die gesetzlichen Feiertage für 2016 in Österreich zur Grundlage. Und wir  berechneten danach 4 Zwickeltage fürs kommende Jahr sowie den gesetzlichen Urlaubsanspruch von 25 Tagen (bei 5-Tage-Woche)  mit ein. Die Feiertage des Bundeslandes Steiermark wurden für diese Berechnung herangezogen. Wir gingen von einem Arbeitsjahr aus, das mit Jänner beginnt.

Zwickeltage strecken Urlaub

Gleich zu Jahresbeginn streckt man sich den Weihnachtsurlaub mit 4 in Anspruch genommenen Urlaubstagen auf satte 10 Tage.

In den  Osterferien stehen einem durchgehend !) 17 Tage zur Verfügung. Der Mai lässt verlängerte Wochenenden mit insgesamt 11 Tagen zu. Im August gibt es 9 Tage und Ende Oktober holt man mit Allerheiligen zusammen richtig gute 12 Tage am Stück heraus. Der Dezember wird mit  insgesamt 12 Urlaubstagen abgeschlossen.

Summa summarum macht das 71 (!) Urlaubstage für das Jahr 2016. Aus 1 Monat Anspruch zaubert man mit dieser Methode knapp 2,5 Monate Urlaub.

Voraussetzung dafür: Die Firma spielt mit und man teilt sich das Nützen von Zwickeltagen im Unternehmen gerecht untereinander auf.

Auch eine gewisse Ungebundenheit und keine schulpflichtigen Kinder sind eine Voraussetzung für eine solch optimale Berechnung. Trotzdem lassen sich Urlaube mit den Kindern durch geschickte Planung von Feiertag und Zwickeltag deutlich verlängern.

Die Terme Čatež lädt zum Kurzurlaub mit der Familie.
Die Terme Čatež lädt zum Kurzurlaub mit der Familie. Foto: Terme Catez.

Tipp: In diesem Jahr kann man noch einen solchen Zwickeltag für einen Kurzurlaub nützen. Der 8. Dezember fällt auf einen Dienstag. Nimmt man sich den Montag frei, fährt man bequem in ein verlängertes Wochenende, das dann ganze 4 Tage dauert! Bestens geeignet also, um einen Kurzurlaub in einer Therme zu buchen.

Titelfoto: Clemens Fabry

Ein Gedanke zu „Zwickeltage zwicken nicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.